Neuigkeiten:

Sommerkonzert am 13.08.2016

Jahreskonzert am 14.11.2015, 17.00 Uhr im Kreishaus Hildesheim

15.08.2015 Sueño Y Sonido 10:00 Uhr in der Musik zur Marktzeit in der Lambertikirche, anschließend Auftritt im Betty Barclay Store, Hoher Weg

Sueño Y Sonido Auftritte
beim Sommerfest im Andreanum am 20.07.2015
Musik zur Marktzeit am 15.08.2015 in der Lambertikirche

Die CD unseres Ensembles Sueño Y Sonido können Sie ab sofort kaufen. Sie können es auch für Ihre eigenen Veranstaltungen buchen. (siehe “ Über uns”)

Jahreskonzert am 29.11.2014 im großen Sitzungssaal des Kreishauses Hildesheim

Jugend musiziert:
unser Trio mit Leo, Jaron und Tino wurde weitergeleitet zum Bundeswettbewerb.

1.3. Open stage im Opernhaus Hannover
mit unseren Ensembles Sueño Y Sonido
und AVIOL

Wünschen Sie Unterricht in Violine oder Bratsche?
Wenden Sie sich bitte telefonisch oder per Mail an uns.

Achtung,
23.11.2013 Jahreskonzert im Kreishaus

Wir nehmen am World-Music Festival vom 09. – 12. Mai 2013 in Innsbruck teil.

Open stage im Opernhaus Hannover
am 15.06..2013
Wir sind dabei mit Sueno Y Sonido
und Anton & Jeffrey

Jederzeit Anmeldungen möglich:
. für Akkordeonunterricht, Knopf, Taste, Standardbass und Einzelton,
. Keyboardunterricht,
. Mitwirkung in den Orchestern und Ensembles
. Schnupperunterricht

21.03.2009 Landeswettwerb zum Deutschen Akkordeon Musikpreis in Westerstede

Es nehmen teil: Anton Gaun AG 4 und Matthias Albrecht AG 5, jeweils Solo,
Duo:
Sebastian Borchers-Kerstin Söllig,
Sarah Schultz-Christoph Hentschel
Franziska Bandow-Helena Meyer
Kammermusik:
Mareike Brinkmann Akkordeon – Gesine Weihkopf Blockflöte
Lennard Jürgens Akkordeon – Fin Laure Bertram Klavier
Trio Chumoloco: Steffen Höllings Akkordeon, Louis Goldstein Klarinette, Lysander Weiß Violoncello,
Ensemble Sueno Y Sonido (außer Konkurrenz):
Anton Gaun Akkordeon, Denise Dombrowski und Miriam Kampa Violinen, Viktor Söllig Violoncello, Anton Enders Kontrabass, Thao-Mi Tran Klavier

Teilnehmer am Landeswettbewerb

Weiterleitung zum Bundeswettbewerb für:
Lennard Jürgens und Fin Laure Bertram.
Mareike Brinkmann und Gesine Weihkopf,
Sarah Schultz und Christoph Hentschel,
Franziska Bandow und Helena Meyer.